Abzüge

Kann ich als Frührentner die bezahlten AHV-Beiträge abziehen? Wenn ja, wo?

Die bezahlten AHV-Beiträge können von allen Steuerpflichtigen, unabhängig von Alter und Erwerbssituation, unter Ziffer 16.1 der Steuererklärung abgezogen werden.

Können die Kosten für die Benützung eines privaten Arbeitszimmers (zu Hause) abgezogen werden?

Ein Arbeitszimmerabzug kann nur dann gewährt werden, wenn regelmässig ein wesentlicher Teil der beruflichen Arbeit zu Hause erledigt werden muss, weil der Arbeitgeber keinen geeigneten Arbeitsplatz zur Verfügung stellt und der Steuerpflichtige in seiner Privatwohnung über einen besonderen Raum verfügt, der zur Hauptsache beruflichen und nicht privaten Zwecken dient.

Wer nur aus Gründen der persönlichen Annehmlichkeit Arbeiten zu Hause verrichtet, obwohl ein Arbeitsplatz vom Arbeitgeber zur Verfügung steht, kann keinen Abzug geltend machen. Wird ein Abzug für ein Arbeitszimmer geltend gemacht, sind die entsprechenden Beweismittel der Steuererklärung beizulegen (Bestätigung des Arbeitgebers, etc.). Die Kosten für die Benützung eines privaten Arbeitzimmers sind in der Pauschale für die übrigen Berufsauslagen enthalten.

Berechnung analog des Unternutzungsabzuges (vgl. ZStB 15/700)

Kann ich Auslagen für die Stellensuche unter Berufsauslagen geltend machen?

Wird während der Ausübung einer Erwerbstätigkeit (Deklaration von Erwerbseinkommen in der Steuererklärung) eine neue Stelle gesucht, gelten die Auslagen im Zusammenhang mit Bewerbungen nicht als Gewinnungskosten und können deshalb nicht in Abzug gebracht werden. Anders verhält es sich bei Arbeitslosigkeit (vgl. die Antwort zur nächsten Frage bei Arbeitslosigkeit).

Ich war das ganze Jahr arbeitslos und habe Taggelder bezogen. Kann ich Berufsauslagen geltend machen?

Ja. Es können der Pauschalabzug für Berufsauslagen sowie die Pauschale für Weiterbildung geltend gemacht werden. Werden höhere Auslagen im Zusammenhang mit Bewerbungen nachgewiesen, werden diese anstelle des Pauschalabzugs zum Abzug zugelassen.

Wieviel kann ich für die Anschaffung von Berufskleidern abziehen?

Abzugsberechtigt sind nur diejenigen Arbeitskleider, die ausschliesslich Berufs- und Arbeitszwecken dienen, wie Berufsmäntel, Berufsschürzen, Überkleider, Gummistiefel, etc. Die entsprechenden Aufwendungen sind in der Pauschale für die übrigen Berufsauslagen enthalten. Ausgeschlossen sind jedoch Kleider, die aufgrund der
beruflichen Stellung getragen werden müssen (Anzüge, Krawatten, Haute Couture-Mode usw.).

Ich habe gehört, dass es eine wesentliche Änderung bei den abzugsfähigen Kosten für die berufliche Aus- und Weiterbildung gibt. Stimmt das?

Ab der Steuerperiode 2016 sind berufsorientierte Aus- und Weiterbildungen und Umschulungen bis zu einem Maximalbetrag von Fr. 12‘000.- abzugsfähig. Die Unterscheidung in abzugsfähige Weiterbildung und nicht abzugsfähige Ausbildung entfällt grundsätzlich.

Folgende Voraussetzungen für die Abzugsfähigkeit müssen erfüllt sein:

- ein Abschluss auf Sekundarstufe II (z.B. Matur oder Berufslehre) muss vorliegen oder
- das 20. Lebensjahr muss vollendet sein und es darf sich nicht um Ausbildungskosten bis zum ersten Abschluss auf der Sekundarstufe II handeln.
 

Kann ich die Kosten für die Kinderkrippe abziehen?

Die Kosten für die Kinderkrippe können unter gewissen Voraussetzungen als Abzug für fremdbetreute Kinder geltend gemacht werden. Diese Voraussetzungen sind in der Wegleitung zur Steuererklärung 2016 unter der Ziffer 16.6 aufgeführt. Der Abzug beträgt höchstens Fr. 10'100.- pro Kind.

Können die Kosten (Verpflegung, Bahn, Schulmaterial), welche für den Besuch der Kantonsschule durch die Kinder anfallen, von den Eltern abgezogen werden?

Nein. Ausbildungskosten der Kinder sind Lebenshaltungskosten und können nicht abgezogen werden. Bis Beendigung der Erstausbildung steht den Eltern jedoch der Kinderabzug (Sozialabzug) zu.

Unser Sohn nimmt seit letztem Sommer regelmässig Nachhilfeunterricht und unsere Tochter war dieses Jahr in einem Skilager. Wo können wir die uns in diesem Zusammenhang entstandenen Kosten in der Steuererklärung abziehen?

Ausbildungs- und Lebenshaltungskosten von (minderjährigen) Kindern, welche bei den Eltern anfallen, werden steuerlich durch den Kinderabzug (Ziffer 24.1 der Steuererklärung) und den zusätzlichen Versicherungsabzug (Ziffer 15) berücksichtigt. Darüber hinausgehende Kosten gelten als nicht abzugsfähige private Lebenshaltungskosten (Sportkurse, Ferienlager, Spielgruppen, Nachhilfestunden, Sprachschulen, etc.).

Was für Pauschalen können bei krankheits- & behinderungsbedingten Kosten geltend gemacht werden?

Als Krankheitskosten (Steuererklärung Ziffer 22.1, nach Abzug des Selbstbehalts von 5% des Nettoeinkommens) können lediglich die Mehrkosten aufgrund einer andauernden, lebensnotwendigen Diät (z.B. bei Zöliakie) als Pauschale (Fr. 2'500) geltend gemacht werden.

Als behinderungsbedingte Kosten (Steuererklärung Ziffer 16.4) sind folgende Pauschalen möglich:

  • Bezüger einer Hilflosenentschädigung leichten Grades: Fr. 2'500
  • Bezüger einer Hilflosenentschädigung mittleren Grades: Fr. 5'000
  • Bezüger einer Hilflosenentschädigung schweren Grades: Fr. 7'500
  • Gehörlose: Fr. 2'500
  • Nierenkranke, die sich einer Dialyse unterziehen müssen: Fr. 2'500

Weitere Pauschalabzüge für krankheits- oder behinderungsbedingte Kosten sind nicht vorgesehen. Insbesondere kann kein Pauschalabzug geltend gemacht werden für Diabetes, Sehstörungen oder Schwerhörigkeit.

Können die Krankheitskosten beider Ehegatten auf dem gleichen Hilfsblatt eingetragen werden?

Ja, auf dem Hilfsblatt besteht die Möglichkeit die Kosten für 3 Personen geltend zu machen. Von den Kosten ist der Selbstbehalt von 5% des Nettoeinkommens abzuziehen.

Sind Leasingkosten abzugsfähig?

Nein. Ein Leasingvertrag stellt keinen Kreditvertrag dar und begründet somit auch keine verzinsliche Kapitalschuld.

Können die Einsätze bei einem Lottogewinn in Abzug gebracht werden?

Sowohl bei den Staats- und Gemeindesteuern als auch bei der direkten Bundessteuer können von den einzelnen Gewinnen aus Lotterie oder lotterieähnlichen Veranstaltungen 5% jedoch höchstens Fr. 5‘000.- als Einsatzkosten geltend gemacht werden.

Ich war das ganze Jahr arbeitslos und habe Taggelder bezogen. Mein Ehepartner hat gearbeitet. Kann ich den Sonderabzug bei Erwerbstätigkeit beider Ehegatten geltend machen?

Ja, der Sonderabzug bei Erwerbstätigkeit beider Ehegatten kann geltend gemacht werden, wenn anstelle des Erwerbseinkommens Erwerbsersatzeinkommen wie Arbeitslosengeld oder Mutterschaftsgeld deklariert wird.

Wieso kann ich für die Tochter, welche bis 31. August studierte, den Sozialabzug in der Steuererklärung des entsprechenden Jahres nicht mehr beanspruchen? Ich musste sie doch bis zu diesem Zeitpunkt unterstützen.

Für die Festsetzung der Sozialabzüge sind die Verhältnisse am 31. Dezember der jeweiligen Steuerperiode bzw. am Ende der Steuerpflicht massgebend (Stichtagsprinzip).

Wir haben einer karitativen Organisation um Weihnachten 2016 einen grösseren Betrag per E-Banking gespendet. Die Bank hat den Zahlungsauftrag aber erst nach den Feiertagen, Anfang 2017 ausgeführt. Können wir die Spende trotzdem noch in der Steuerperiode 2016 geltend machen?

Nein, Spenden sind grundsätzlich zum Zeitpunkt der Zahlung (IST-Methode) abzugsfähig. Dabei ist der Zeitpunkt des Mittelabflusses massgebend (Poststempel bei Barzahlung am Schalter, resp. Datum der Belastungsanzeige bei Banküberweisungen).

Das Ausfüllen der Steuererklärung wird jedes Jahr komplizierter. Ich musste sie daher dieses Jahr von einem Treuhänder ausfüllen lassen. Wo kann ich diese Kosten abziehen?

Die Kosten für die Erstellung der Steuererklärung sind nicht abzugsfähig.

Wie sind Unterstützungszahlungen ins Ausland nachzuweisen?

Geldzahlungen ins Ausland sind anhand von Post- oder Bankbelegen nachzuweisen. Aus diesen Belegen muss sowohl der Leistende als auch der Empfänger klar ersichtlich sein.

Ich habe eine neue Stelle angetreten und bin umgezogen, da mein Arbeitsweg sonst zu lang wäre. Kann ich die Umzugskosten bei den Berufsauslagen geltend machen?

Nein, Umzugskosten gelten als privater, nicht abzugsfähiger Lebensaufwand.

Wie hoch ist der Versicherungsprämienabzug bei Erwerbsaufgabe im Laufe der Steuerperiode, bei gleichzeitigem Wegfall der Beiträge an die 2. Säule und 3. Säule a?

In dieser Steuerperiode gelten noch die tieferen Ansätze, da in dieser Steuerperiode noch Beiträge an die 2. Säule und 3. Säule a geleistet wurden.

Ich möchte meine teure Festhypothek vorzeitig auflösen und durch eine variable Hypothek ersetzen. Die Bank verlangt dafür eine Vorfälligkeitsprämie. Kann ich diese abziehen?

Eine Vorfälligkeitsprämie (Abstandszahlung) für die vorzeitige Rückzahlung einer Festhypothek ist steuerlich als Zinsaufwand abzugsfähig.

Kann ich meine Schuldzinsen unbegrenzt in Abzug bringen?

Schuldzinsen können nur insoweit in Abzug gebracht werden, als diese den Bruttoertrag aus beweglichem und unbeweglichem Vermögen (inkl. Eigenmietwert) und weitere
Fr. 50‘000.- nicht übersteigen.

Welche Abzüge kann ich als Wochenaufenthalter geltend machen?

Vom anerkannten Wochenaufenthalter können als Berufsauslagen zusätzlich abgezogen werden:

  • Die Mehrkosten für auswärtige Verpflegung (Fr. 6'400/Jahr)
  • Die tatsächlichen Kosten für ein auswärtiges Zimmer
  • Die Kosten der wöchentlichen Heimkehr (Kosten des öffentlichen Verkehrsmittels). Dabei ist zu beachten, dass ab 2016 der Fahrkostenabzug bei der direkten Bundessteuer auf Fr. 3'000.- beschränkt ist.
     

Unsere 26-jährige Tochter ist in Erstausbildung. Die Zahnarztrechnung von Fr. 8'000 haben wir für sie bezahlt. Können wir als Eltern diesen Betrag unter Ziffer 22.1 der Steuererklärung abziehen?

Ja. Sofern die Eltern für den Lebensunterhalt des Kindes aufkommen und Ihnen somit ein Kinderabzug zusteht, können sie die von ihnen getragenen Krankheits- und Unfallkosten abziehen. Ein Selbstbehalt von 5% des Nettoeinkommens ist jedoch zu beachten.