Fristerstreckung

Frist zur Abgabe der Steuererklärung von natürlichen Personen

Die Steuererklärung ist jeweils grundsätzlich bis am 31. März einzureichen. Sollten Sie aus irgendwelchen Gründen die Steuererklärung mit den erforderlichen Unterlagen nicht innert Frist einreichen können, so stellen Sie bitte vor Ablauf dieses Termins bei Ihrem Gemeindesteueramt (Wohnsitzgemeinde) ein begründetes Gesuch um Fristerstreckung. Gesuche um Erstreckung der Frist zum Einreichen der Steuererklärung, die nach diesem Termin eingereicht werden, können nicht mehr gutgeheissen werden.

In vielen Gemeinden kann das Gesuch auch an einem Online-Schalter über das Internet gestellt werden.

Fristerstreckungen von juristischen Personen

Juristische Personen können Ihr Gesuch um Fristerstreckung für das Einreichen der Steuererklärung direkt am Online-Schalter Direkte Bundessteuer stellen.