Schenkungssteuer

Die Schenkungssteuer ist eine Abgabe anlässlich unentgeltlicher Zuwendungen unter Lebenden. Sie ist vom Empfänger der steuerbaren Zuwendung geschuldet. Grundlage für die Berechnung der Schenkungssteuer ist grundsätzlich der Wert der unentgeltlichen Zuwendung.

Eine Schenkungssteuerpflicht im Kanton Zürich besteht, wenn

  • die Schenkerin oder der Schenker im Zeitpunkt der Zuwendung seinen Wohnsitz im Kanton Zürich hat;
  • im Kanton gelegene Grundstücke oder Rechte an solchen übergehen.

Personen, die eine steuerbare Schenkung erhalten haben, sind verpflichtet, innert drei Monaten nach Vollzug der Schenkung unaufgefordert eine Steuererklärung für die Schenkungssteuer einzureichen.

Weitere Informationen (z.B. über Ausnahmen von der Steuerpflicht, steuerfreie Beträge und die Steuerberechnung) finden Sie unter "Formulare & Merkblätter", insbesondere im "Merkblatt zur Veranlagung der Erbschafts- und Schenkungssteuer".

Dort finden Sie auch die "Steuererklärung für die Schenkungssteuer".