Ergänzung des Praxishinweises zum Übergang von der Besteuerung als Holding-, Domizil- oder gemischte Gesellschaft zur ordentlichen Besteuerung (Statuswechsel)

28.08.2017 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen zu Fachthemen

Der Hinweis zur Einschätzungspraxis „§§ 73 und 74 StG - Übergang von der Besteuerung als Holding-, Domizil- oder Gemischte Gesellschaft zur ordentlichen Besteuerung (Statuswechsel): Auswirkungen auf die stillen Reserven und die Vorjahresverluste“ vom 22. September 2016 wurde mit Ausführungen zur Kapitalsteuer ergänzt.

Gemäss dem ergänzten Hinweis zur Einschätzungspraxis zu §§ 73 und 74 StG können Gesellschaften, welche für die Gewinnsteuer auf die Besteuerung nach §§ 73 und 74 StG verzichten, für die Kapitalsteuer weiterhin die Besteuerung als Holding-, Domizil- oder gemischte Gesellschaft gemäss § 82 Abs. 1 StG geltend machen, wenn und solange die Voraussetzungen zur Besteuerung nach §§ 73 oder 74 StG bei der Gewinnsteuer erfüllt wären.

Zurück zu Mitteilungen zu Fachthemen